Barock am Main

Der Geizige

Komödie von Molière in der hessischen Fassung von Rainer Dachselt.

Première: 8. August 2012

Es spielt das Barock am Main-Ensemble mit Michael Quast in der Titelrolle und Hans-Joachim Heist als Gaststar.

Molières Charakterstudie zeigt uns einen tragikomischen Egomanen, Erbsezähler und Groschepetzer, der nur einen Gott anerkennt: das Geld. Sein Geld, um genau zu sein. Angesichts von Börsenpanik und Schuldenkrise ist “Der Geizige” das Stück der Stunde!


Fotos: Maik Reuß / Daniel Groß

Zur Festival-Seite

Interview vom 03.08.2012

Pressesplitter

Heist ist für Intendant Michael Quast eine Idealbesetzung und das nicht nur auf der Bühne: „Er ist ein wunderbarer Komiker, der gut ins Ensemble passt, und ich freue mich sehr, dass ich ihn gewinnen konnte.
Op-online.de, 02.08.2012

Hassknecht babbelt Hessisch.(…) Ein prominenter Gast mischt das Frankfurter Barock am Main-Festival auf: Hans-Joachim Heist, auch bekannt als heute show-Kommentator Gernot Hassknecht, spielt einen Kommissar.
hr online.de, 07.08.2012

Hassknecht spielt Molière. Bei “Barock am Main” gibt es in diesem Jahr einen Gaststar: Michael Quast und das Barock am Main-Ensemble freuen sich auf den Fernseh-Kollegen Hans-Joachim Heist.
Frankfurter Neue Presse, 27.07.2012

Weiterlesen in Pressestimmen