Kino

Alles steht Kopf

  • Animationsfilm
  • Rolle: Wut
  • Regie: Pete Docter, Ronaldo del Carmen
  • Produktionsland: Vereinigte Staaten
  • Erscheinungsjahr: 2015
  • Deutsche Premiere 01.10.2015

Inhalt

Im Hauptquartier, dem Kontrollzentrum im Kopf der elfjährigen Riley, leisten fünf Emotionen Schwerstarbeit: Angeführt von der optimistischen FREUDE, die Riley immer nur glücklich sehen möchte, sorgt sich ANGST ständig um Rileys Sicherheit, während WUT auf der Suche nach Gerechtigkeit bisweilen die Hutschnur platzt. Und die aufmerksame EKEL schützt den Teenager davor, sich zu vergiften – körperlich oder mental. Nur die unglückliche KUMMER weiß nicht so Recht, was ihre Aufgabe ist – nun ja, die anderen offensichtlich aber auch nicht. Als Rileys Familie eines Tages vom Land in eine fremde große Stadt zieht, sind die Emotionen gefragt, Riley durch die bislang schwerste Zeit ihres Lebens zu helfen. Aber als FREUDE und KUMMER durch ein Missgeschick tief im Gedächtnis des Mädchens verschwinden, liegt es an den anderen drei Emotionen, das Chaos in den Griff zu bekommen. Dummerweise haben FREUDE und KUMMER versehentlich wichtige Kernerinnerungen von Riley mitgenommen und müssen diese nun unbedingt ins Hauptquartier zurückbringen, wenn sie nicht für immer verloren gehen sollen. Es beginnt eine aufregende Reise durch ihnen unbekannte Hirnregionen wie das Langzeitgedächtnis, das Fantasieland, das Abstrakte Denken und die Traum Studios, die von den beiden Emotionen alles abverlangt – auch, über den eigenen Gefühlsrand hinauszuwachsen…
filme.disney.de
Besetzung

  • Freude (Joy) – Nana Spier
  • Kummer (Sadness) – Philine Peters-Arnolds
  • Angst (Fear) – Olaf Schubert
  • Wut (Anger) – Hans-Joachim Heist/li>
  • Ekel (Disgust) – Tanya Kahana
  • Riley – Vivien Gilbert
  • Mom – Bettina Zimmermann
  • Dad – Kai Wiesinger

Sushi in Suhl

Rolle: Reporter Lothar Löwe
Regie: Carsten Fiebeler
Premierendatum: 18. Oktober 2012
Nach wahren Begebenheiten erzählt SUSHI IN SUHL die unglaubliche, aberwitzige Geschichte des Rolf Anschütz, der mitten in der DDR gegen alle staatlichen wie gesellschaftlichen Bedenken und Widerstände seinen Traum vom Japan-Restaurant verwirklichte. Sein kulinarischer Ruf drang sogar bis nach Japan.
Von der politischen Führung geduldet, von den Gästen kulinarisch geschätzt, ist er König in seiner Welt. Dennoch – alles hat seinen Preis: je mehr Anerkennung Rolf von den Japanern und der Parteispitze erntet, umso weiter entfernt er sich von seiner Familie und seinen Freunden.

Besetzung: Uwe Steimle, Julia Richter, Ina Paule Klink u.a.

“Ein Kabinettstück, wie der aus der HEUTE-SHOW bekannte Hans-Joachim Heist als Fernsehreporter Wolfgang Wolf den unseligen Lothar Loewe karikiert!” -Junge Welt

John Rabe

Rolle: Hans Scheel
Regie : Florian Gallenberger
Premierendatum: 2. April 2009
Besetzung: Ulrich Tukur (John Rabe), Daniel Brühl (Dr. Georg Rosen), Anne Consigny (Valérie Dupres), Dagmar Manzel (Dora Rabe), Zhang Jingchu (Langshu), Steve Buscemi (Dr. Robert Wilson)
Bereits vor Kinostart wurde John Rabe mit 2 bayerischen Filmpreisen ausgezeichnet (als Bester Film und für den Besten Hauptdarsteller) und für 7 Deutsche Filmpreise nominiert (darunter als Bester Film, für die Beste Regie, den Besten Hauptdarsteller etc.). Damit ist der Film, der seine Premiere auf der Berlinale feierte, das Highlight des deuschen Kinojahres 2009.

Ein ruhiges Leben

Rolle: Dr. Lohse
Regie: Claudio Cupellini
Premierendatum: 5. November 2010 (Italien)
The story of a man who murdered thirty-two people, gained power, and then got afraid because too many people wanted to kill him. One August morning, he disappeared. For fifteen years, everyone believed him dead. Instead, he was living in a little hotel near Frankfurt, with a wife and a young German son. Then, when the trains filled with waste departed from Naples, the past climbed on board.

Die Dingen zwischen uns

Rolle: Josef Kranen
Regie: Iris Janssen
Premierendatum: 15. Februar 2008